in Lebenskrisen

in Lebenskrisen
Den Blick heben

Beratung zu Lebenskrisen

Die Gestirne wandern über das Himmelszelt. Immer wieder entstehen Konstellationen, die ein Thema berühren, dass es auch zum Zeitpunkt der Geburt gab. Dieses Thema intensiviert sich dann. Manchmal scheint alles ganz leicht und im Fluss – Probleme lösen sich quasi ganz von allein – aber meist sind wir Veränderungen gegenüber nicht so sehr aufgeschlossen gegenüber. Alles wird schwer, sperrig, unaushaltbar, oder aber es gibt extreme Veränderungen, die uns völlig aus der Bahn werfen. Gerade in diesen Zeiten hilft oft der Blick in die Transite um der Frage nach zu gehen, worum es hier eigentlich geht. Den Blick vom Detail einmal auf das große Ganze – dem Prinzip, was dem Problem zu Grunde liegt – zu werfen, löst häufig ein Aha-Erlebnis aus. Auch hier gilt: Ist das Prinzip der Energie verstanden, können neue Ideen entwickelt werden. Eine andere Perspektive auf das Geschehen ermöglicht neue Wege. Ich bin immer wieder überrascht, dass fast alle Klienten, wenn sie das Prinzip verstanden haben, ganz von selbst Ideen zu diesem Energie-Prinzip aus dem Hut zaubern, die bislang im Alltag verschlummert sind.Eine astrologische Beratung ist keine Therapie und versetzt keine Berge. Die eigentliche, mühsame Arbeit kommt immer erst danach – die Veränderung im tatsächlichen Leben muss der Klient selbst vornehmen. Mehr astrologische Beratung treibt den Prozess auch nicht voran. Meist braucht es mindestens ein gutes Jahr, bis eine neue astrologische Beratung auch etwas Neues sagen kann. Leider kann der Astrologe auch keine Entscheidungen abnehmen. Wie gesagt, die eigentliche Arbeit leistet der Klient immer selbst.